x

Verwalten Sie Ihren Besucher auf intuitive Weise

schnell, einfach und leicht mit dem SLIM Access

Mehr Info

INNOVATION UND ENTWICKLUNG FÜR BONI

Die Zeiten ändern sich... Heutzutage zahlen Kunden nicht mehr nur an der traditionellen Kasse, sondern sie tun dies auch gerne selbst an einer Selbstbedienungskasse. Die Reaktion auf die Selbstbedienung ist fast schon ein Muss, um im wettbewerbsintensiven Einzelhandel zu bestehen. Bis 2020 nutzte Boni in seinen Supermärkten hauptsächlich die traditionelle Kasse. Zusätzlich zu den bestehenden Kassenbereichen wollte Boni in seinen Supermärkten Selbstbedienungskassen implementieren. Auf der Suche nach einem niederländischen Lieferanten mit Erfahrung und hoher Qualität wurde der Einzelhändler schnell auf Pan Oston aufmerksam.

Flexible Hardware-Integration
Pan Oston riet Boni, einen SLIM Self Checkout (SCO) in seinen Filialen zu implementieren. Dieser Self Checkout ist modular aufgebaut und macht den Kunden hardware- und softwareunabhängig. Auf diese Weise konnte Boni seinen Hardware- und Software-Lieferanten treu bleiben, aber gleichzeitig seinen Kunden eine schöne und hochwertige Self-Checkout-Lösung vorsetzen.

Bessere Customer Journey mit neuen Self-Checkouts
Bei der Einführung der neuen Self-Checkout-Zone setzte Boni Hostessen ein, die den Kunden genau erklären konnten, wie die neue Form des Checkouts funktioniert. Die Kunden konnten Fragen stellen und um Hilfe bitten, wenn sie den Self-Checkout-Prozess nicht verstanden haben. Auf diese Weise versuchte Boni, seine Kunden trotz der Umstellung so gut wie möglich zu führen, was der Customer Journey zugute kam.

40 % Akzeptanz in den ersten Wochen
Boni hat generell viele Kunden mit einem höheren Alter, so dass man erwarten würde, dass der SCO nicht gut funktionieren würde. Nichts stellte sich als weniger wahr heraus! Viele Kunden nutzten tatsächlich die Self-Checkouts und innerhalb weniger Wochen bezahlten 40% der Kunden an einem SCO. Weitere Ergebnisse der Self-Checkouts bei Boni sind:
  • Ein schnellerer Durchlauf und damit weniger lange Warteschlangen;
  • Eine bessere Customer Journey;
  • Ein effizienterer Einsatz von Personal;
  • Ein höheres Service-Niveau.
Über Boni
Die Supermarktkette Boni wurde 1972 von Herrn Klaassen gegründet und hat sich zu einer Kette mit 44 Filialen entwickelt. Mittlerweile operiert die Kette von einem großen Distributionszentrum und Servicebüro in Nijkerk aus. Boni versucht, seine Produkte zum niedrigsten Preis bei guter Qualität anzubieten. Dabei spielt auch der Service für die Kunden eine wichtige Rolle und dazu passt natürlich auch der SCO!

Mehr über den SLIM Self-checkout
Pan Oston hat über 20 Jahre Erfahrung mit Self-Checkout-Lösungen. Deshalb waren sie der richtige Partner, um das Problem von Boni zu lösen. In diesem Fall haben Sie gesehen, dass Pan Oston Boni den SLIM Self-Checkout empfohlen hat. Dieser stammt aus der SLIM-Familie, die eine modulare Kassenlinie ist. Durch die Wahl des richtigen Möbelmixes ist es möglich, die Anforderungen jedes Ladenkonzeptes zu erfüllen. Damit ist die SLIM-Familie nicht nur für Supermärkte, sondern auch für andere Marktsegmente im Einzelhandel geeignet. Möchten Sie mehr über Self-Checkouts oder die SLIM-Familie erfahren?

Mehr Informationen
deel
Zelfscannen bij Boni Zelfscannen met de nieuwe SLIM SCO bij Boni Zelfscannen met de nieuwe SLIM SCO bij Boni
Erfahren Sie mehr
Frites Affairs
Praxis
Starbucks

LASS DICH INSPIRIEREN

Folgen Sie Pan Oston, um über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Checkout, Selbstbedienung und Kioske auf dem Laufenden zu bleiben.
Folge uns

KONTAKTIERE SIE UNS

Sollten Sie noch Fragen haben zu unseren Kassentische, Selbstservice- oder Kiosklösungen? Sie können uns gerne über das unten stehende Kontaktformular kontaktieren.
v
 
SENDEN